ALPIN

Hochtouren

Peter Worbs

Peter Worbs (DAV Fachübungsleiter Hochtouren / Trainer B) bietet alpine Hochtouren mit meist mittelschweren Anforderungen an. Die Touren finden in der Regel im Zeitraum Juli bis September statt.
 

Voraussetzungen

  • steigeisenfeste Bergschuhe

  • Steigeisen

  • Pickel

  • Gurt

  • 2 HMS Karabiner oder 1 Safe-Lock Karabiner

  • Abseilachter oder Tube

  • Helm, Stirnlampe

  • falls vorhanden: Bandschlingen, Reepschnüre, Expressschlingen, Karabiner

  • gute Kondition für Höhenunterschiede zwischen 800 - 1700m, Gehzeit zwischen 5 - 10 Stunden

  • hochalpine Erfahrung im Begehen von weglosem Blockgelände und Felsgraten, sowie von Gletschern

Tourenbewertungen

  • Schwierigkeitsgrad: Leicht (UIAA I), Mittel (UIAA II), Schwer (UIAA III)

  • Kondition: Leicht (800 - 1100 Höhenmeter oder 5 - 6 Stunden Gehzeit), Mittel (1100 - 1400 Höhenmeter oder 7 - 8 Stunden Gehzeit), Schwer (1400 - 1700 Höhenmeter oder 9 - 10 Stunden Gehzeit)
     

Sonstiges

  • da meist in Hütten übernachtet wird, ist ein leichter Hüttenschlafsack von Vorteil

  • in der Regel können pro Tour 2 - 5 Personen teilnehmen

Termine Hochtouren